PFEILSCHNELLE SORTIERUNG VON PAKETEN

In Verbindung mit Routentabellen und Integration in Sortieranlagen wird Transportunternehmergenaue Sortierung möglich.

 

 

APF sort+

pfeilschnelle Sortierung von Paketen auf dem Sorter im KEP-Depot.

 

Mit APF sort+ wird eine vollautomatische Sortierung unabhängig von Fördertechnikherstellern ermöglicht. Beispielsweise kann eine vollautomatische Sortierung implementiert werden, bei der jeder Tour ein eigenes Sortierziel (Weiche) zugewiesen ist. Eine Feinsortierung durch die Fahrer entfällt komplett. Dies bietet folgende Vorteile:

  • Zeitersparnis: die Fahrer müssen nicht mehr beim kompletten Sortiervorgang anwesend sein, um die, für sie bestimmten Pakete, vom Band abzunehmen. Sie können also wesentlich später ihre Schicht beginnen, da sie nur noch die Pakete scannen und einladen müssen.
  • Dokumentation des Gefahrenübergangs: beim manuellen Abnehmen der Pakete ist auch mit einer Videoanlage nur mühsam nachvollziehbar, welcher Fahrer wirklich ein Paket vom Band genommen hat. In vollautomatischen Sortieranlagen kann durch eine Rückmeldung der SPS exakt dokumentiert werden, auf welches Ziel ein bestimmtes Paket sortiert wurde. Ebenso ist der genaue Zeitpunkt des Sortiervorgangs dokumentiert. Hierfür ist eine gemeinsame Definition des Protokolls von Nöten. AMETRAS arbeitet hier sehr eng mit Fördertechnikherstellern zusammen. Vorzugsweise wird das AMETRAS Protokoll von Vanriet unterstützt.
  • Bei der vollautomatischen Sortierung kann auf die Dienste der OCR Erkennung und des Videocoding zurückgegriffen werden. Damit können beispielsweise Straßennamen für die Sortierung erfasst werden.

Das Fenstertracking wird durch die SPS realisiert. Hierbei wurde mit Vanriet und AMETRAS ein Konzept entwickelt, was wesentliche Vorteile mit sich bringt. 

  • Eine Erfassung der Paketbarcodes an den Infeeds wird obsolet, da über das Fenstertracking jedes Paket zum Infeed zurückverfolgt werden kann. Damit entfallen Investitionen in teure Leseeinrichtungen.
  • Die Kommunikation zwischen den verschiedenen APF-Modulen und der SPS wird wesentlich unkomplizierter und sicherer, da hier nicht mehr zwei parallele Paketverfolgungen implementiert werden müssen, sondern jede Sortierentscheidung über die Transport-ID eindeutig einem bestimmten Paket zugeordnet werden kann.
  • Durch die, im APF sort+ implementierte Zwischenspeicherung von Sortierzielen, kann in Verbindung mit dem Fenstertracking der Ausfall kompletter DMWS-(Digitales Mess- und Wiege-System) Tunnel kompensiert werden.

Features und Funktionen

die Ihren Arbeitsalltag produktiver machen

UMFANGREICHE LEITSTANDSFUNKTIONEN SORGEN JEDERZEIT FÜR DEN RICHTIGEN DURCHBLICK

Jede Sortieranlage unterliegt einer permanenten Veränderung. Damit richtige Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt getroffen werden können, ist eine gute und zuverlässige Leitstandsfunktion unerlässlich. Dabei sollten die Auswertemöglichkeiten, so gut es geht, automatisiert werden können. Eine fein granulierbare Steuerung setzt im Regelfall komplexe Auswertungen voraus. Nicht so bei APF sort+. Hier werden im Vorfeld kundenindividuelle Berichte per Mausklick konfiguriert. Individuelle Mailverteiler sorgen dafür, dass Informationen genau zu den Menschen kommen, die diese auch verstehen und auswerten können.

BEISPIELHAFTE KENNZAHLEN
  • Stundenleistung
  • Bisher sortierte Menge
  • No Reads
  • NC Quote
FREI KONFIGURIERBARE SORTIERWORKFLOWS SORGEN FÜR INDIVIDUELLE STEUERUNG

Die Steuerung einer Sortieranlage erfordert Erfahrung und das Wissen um die komplexen Zusammenhänge von Arbeitsablauf und begleitenden IT Prozessen. Eine sorgfältige Planung sorgt dafür, dass Optimierungspotenziale so früh wie möglich gehoben werden.

BEISPIELHAFTE FUNKTIONALITÄTEN
  • Dimensionsüberprüfung
  • Scan Event Generierung
  • NC Erkennung
  • Steuerung der Austauschstrecke
  • Dynamische Sortierzielentscheidung (Bsp. Samstagszustellung)
  • Ausschlussgebietsbehandlung

EINFACHE KONFIGURATION

EINFACHE INTEGRATION

SKALIERBAR

Kann mit einem Config Wizzard schnell an Betriebsabläufe und sich verändernde Prozessparameter angepasst werden. Konfiguration über Standard XML Files vereinfacht auch die Wartbarkeit.

 Wird über Standardtelegramme an bestehende Fördertechnik angebunden. Für führende Anlagenhersteller wie VanRiet, Vanderlande etc. gibt es fertige Connectoren    

 Passt sich den Paketmengen automatisch an. Über einen integrierten Performancecheck werden stets die schnellsten Algorithmen ausgesucht und verwendet.    


Ja, ich will sehen, wie man mit APF sort+ den Umschlag im Depot verbessern kann.