„Mit gemeinsamer Anstrengung haben wir unsere Ziele im Depot erreicht und die technischen Voraussetzungen geschaffen für profitables Wachstum in den nächsten Jahren
.“
Marc Hasler (CEO DPD CH)

DPD CH: 30% Mehr Menge bei nur 5% Mehrkosten

Zu DPD CH

 

 

 

 

+ bis 65.000 Pakete am Tag
+ Vorsortierung für Nahverkehr
+ Landesweites Videotracking
+ intelligente Hoflogistik
+ Virtuelles Routerlabel
+ Gurtmass Erkennung

Die Prozesse im Depot werden ganzheitlich von Softwarelösungen der AMETRAS unterstützt. Egal, ob Scan PCs, Volumenmessung, Videoüberwachung, Paketidentifizierung oder Volldatenerfassung, sämtliche Arbeitsschritte sind homogen und ohne externe Schnittstellen aufeinander abgestimmt. 
Das systemgenerierte elektronische Routerlabel verwendet auch Informationen, die nicht im Barcode des BIC3 Labels enthalten sind. Mittels MPSEXP-Daten, Daten aus dem OCR, Daten aus dem Scan PC und der Vermessung am Infeed werden Straßen bzw. hausnummerngenaue Sortierungen ermöglicht. Über Masterplaneinstellungen können die Sortierziele variabel definiert und zugeordnet werden. So sind Samstagszustellung, zweite Welle und weitere spezifischen Sortierpläne per Knopfdruck einstellbar.

Optimierung und Automatisierung: In Buchs gibt es nur noch eine Schicht (16.00-24.00 Uhr). Inbound und Outbound Sortierung laufen parallel. Die aufwändige Neukundenakquise im Vertrieb wird durch das elektronische Routerlabel optimal und effizient unterstützt. In Buchs können Fremdlabel gelesen werden und das Paket wird nach kurzem Relabelling direkt an das Sortierziel gesteuert. Die Scanner der TU werden über eine standardisierte Schnittstelle betankt.

Managementinformationen: Jeden Morgen um 11.00 Uhr wird automatisch ein Sortierbericht als PDF an alle Abonnenten verschickt. Der Sortierbericht enthält sowohl statistische Daten als auch alle SPS Informationen. Über eine Leitstandssoftware werden sämtliche Auswertungen und Anlagenzustände in Echtzeit angezeigt. Im nächsten Schritt werden diese Informationen für Smartphones und Tablets aufbereitet.

 

Ja, ich möchte die vollständige Success Story erhalten.