Stahlhandel


Eine moderne Branchensoftware für den Stahlhandel muss heute mehr denn je dem Auftragsbearbeiter eine schnelle Erfassung auch großer Aufträge ermöglichen. Eine permanent aktuelle und schnelle Bestandsauskunft ist hier das A & O in der Auftragserfassung. Restbestände müssen auf einen Blick lokalisiert und durch direkte Reservierung unkompliziert dem Auftrag zugewiesen werden können. Übersichten über vergleichbare Angebots-/Auftragspositionen unterstützen den Anwender bei der Preisfindung. Eine jederzeit nachvollziehbare Preisbildung über offene oder verdeckte Zuschlagspositionen schafft Transparenz und Nachvollziehbarkeit in der Preisfindung.

Einfache Anarbeitungen müssen schnell und unkompliziert direkt im Rahmen der Kommissionierung
abgewickelt werden können, trotzdem ist eine lückenlose Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten, anfallende Reste müssen einfach erfasst und gekennzeichnet werden können. Stahlhandel ist klassischerweise Massengeschäft. Deshalb muss eine ERP-Software hier auch über Funktionen verfügen um die Kommissionierung hinsichtlich Verpackung und Verladung optimal zu unterstützen. Systemgestützte Speditionslisten (elektronisch oder in Papierform) für die Abwicklung von Spediteuren sind genauso erforderlich, wie eine integrierte Tourenplanung für den eigenen Fuhrpark.

IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

  • Technische Daten, Toleranzen
  • Anarbeitung, Fremdanarbeitung, Arbeitspläne
  • Einzelmaterial- und Resteverwaltung
  • Chargenverfolgung
  • Etikettierung mit Barcode
  • BDS-Preisermittlung
  • Packstückverwaltung
  • Barverkauf

UNSERE REFERENZEN