Biegerei


In der Abwicklung von Aufträgen im Bereich Betonstahl und Matten  ist eine schnelle, grafisch unterstützte Erfassung der vom Statiker bereitgestellten Biegepläne von zentraler Bedeutung. Hierzu muss ein vordefinierter Stamm an Biegeformen zur Verfügung stehen, der vom Anwender bei Bedarf selbst grafisch modifiziert oder um weitere Biegeformen erweitert werden muss. Auch ein direkter Import von im BVBS-Format zur Verfügung gestellten Plandaten ist heutzutage sinnvoll und erwünscht.

Bauprojekte oder Bauobjekte gliedern sich oftmals in umfangreiche Elemente mit Einzelplänen, die von der Software in einer Projektstruktur zusammengefasst werden müssen, um ein einheitliches Vertragswerk (Preise, Zuschläge) im Projekt zu gewährleisten, projektspezifisch abzurechnen und um jederzeit umfassend über den Projektfortschritt informiert zu sein.

Eine Biegesoftware sollte heute neben der reinen Planerfassung auch Funktionalitäten zur Mattenoptimierung zur Verfügung stellen. Eine direkte Einbindung der Biegeautomaten durch Programmtransfer im BVBS-Format zur Maschine oder per codiertem Programm im Barcode der Stahlliste oder des Biegeetiketts (PDF417) sind heute Stand der Dinge.

UNSERE REFERENZEN