“Es ist faszinierend, wie schon kleine Änderungen das Nutzungserlebnis deutlich verbessern. Der Invest in die Zusammenarbeit mit kirschwerk hat sich schon um ein Vielfaches gelohnt!”

 

David Locherer (Teamleiter App)

INNOVATION IM TEAM: AMETRAS ITEC ÜBERZEUGT DEN MÖBELHANDEL MIT INTUITION, DANK USABILITY VON KIRSCHWERK


App ist nicht gleich App. Besonders bei komplexen Anwendungen kann der Überblick schnell verloren gehen. Wenn Apps im Verkaufsgespräch genutzt werden, ist eine intuitive und logische Nutzbarkeit wichtig. Mit der Point of Sale-App der AMETRAS itec gehen Möbelhändler bekannter Marken einen wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung im Verkauf. In der Zusammenarbeit mit dem in Weingarten ansässigen Usability-Dienstleister kirschwerk zeigt sich, dass auch in Oberschwaben geballtes, digitales Know-how vorhanden ist. In der Kooperation wurde die App auf intuitive, leicht verständliche und schnelle Nutzbarkeit hin optimiert. Sie unterstützt Verkäufer im Möbelhaus schon jetzt im direkten Gespräch mit Kunden. Darüber hinaus bildet Sie unter dem Aspekt des Omnichannel, mit nur einem Tipp, eine smarte Brücke raus aus dem Verkaufsraum, rein in den Onlineshop.

Die PoS-App bietet die Möglichkeit mit dem Verkäufer-Tablet oder -Smartphone direkt an der Ware zu beraten und zu verkaufen. Über die Anwendung können Artikel-, Bestands- und Preisauskünfte eingeholt werden. Gemeinsam mit den Kunden können Warenkörbe befüllt werden um sie dann auch direkt am mobilen Endgerät abzuschließen. Dadurch entsteht ein ganz neuer und innovativer Kundenservice. Die Anwendung kann mit einem existierenden Onlineshop verknüpft werden und ermöglicht somit ein neues digitales Einkaufserlebnis über alle Kanäle hinweg.

 

Die PoS-App:

 

 

Usability ist vielseitig einsetzbar und zahlt sich schnell aus

Der häufigste Einsatzbereich der Usability ist die zu optimierende Softwarenutzung an Arbeitsplätzen. Diese sollte möglichst optimal an die Bedürfnisse der Benutzer (Benutzerorientierung) und die Erfordernisse der Arbeitsaufgabe (Aufgabenorientierung) angepasst sein. Die Belastungsminderung und Handlungsunterstützung durch das System stehen im Vordergrund. Nicht ergonomisch bzw. nutzerfreundlich gestaltete Programme können z. B. zu Stress und Frustration bei Benutzern führen und in der Folge zu mehr Fehlern. Studien zufolge erzeugt intuitive Benutzung Vertrauen, Sicherheitsgefühl und Entspanntheit. Diese Gefühle wirken sich positiv auf Kaufabschlüsse aus. Usability kann unter anderem für Webseiten, Online-Shops, Software, Prozesse und Apps eingesetzt werden.