WECHSELBRÜCKEN MANAGEMENT IN DER CLOUD

Ganzheitliches Management von Wechselbrücken und Trailern. Von der Ein,- und Ausbuchung mit Clearingfunktionalität bis hin zum vollumfänglichen Schadensmanagement mit Bildern und Reparaturdokumentation.

ACS swap body+

Wechselbrückenmanagement wird transparent und effizient

ACS swap body+

ist die vollumfängliche Produktsuite für das Management von Wechselbrücken und Trailern. Wurden bisher die Prozesse der Schadensabwicklung und des Reparaturmanagements aufwändig und händisch erledigt, können nun alle Beteiligten über diese Cloudanwendung kommunizieren. Ist ein Webbrowser vorhanden, ist keinerlei weitere Software notwendig. Die Zeitersparnis aller Beteiligten ist enorm. Der integrierte Workflow sorgt dafür, dass jeder Arbeitsschritt strukturiert und dokumentiert abläuft. 

Vorbei die Zeit von E-Mails, Faxen und zeitraubenden Telefonaten. Die integrierte Rechnungserstellung sorgt dafür, dass Mieten und sonstige Aufwände vollautomatisch abgerechnet werden und die notwendigen Belege im CI des Kunden erstellt werden. Standardisierte Datenschnittstellen sorgen auch dafür, dass externe Systeme von Dienstleistern, Werkstätten und Speditionen ohne großen Zeitaufwand angebunden werden können.


Mehr Infos zu ACS swap body+

Features und Funktionen

die Ihre Arbeit mit Wechselbrücken transparenter machen

BERECHTIGUNGEN PAR EXCELLENCE

Das Usermanagement sorgt dafür, dass die Anwender genau die Rechte bekommen, die sie benötigen. Damit können die Funktionen von Speditionsbeteiligten, Werkstattpersonal und dem Dienstleister für die Wechselbrücken fein granuliert zugewiesen werden. Das Usermanagement unterstützt den Workflow auf der Cloud Plattform.

USERMANAGEMENT
  • Rechte für das Depot
  • Rechte für Administratoren, Super User, Konzern Admins, operative User
  • Rechte für Arbeitsbereiche, wie buchen, verwalten, Schäden melden etc.
  • Rechte für Funktionsbereiche, wie Menüpunkte, Stammdatenbearbeitung, Druck
  • etc.
WECHSELBRÜCKEN BUCHEN VON DEPOT ZU DEPOT

Kooperationen und große Organisationen berechnen den Partnern und Depots die Wechselbrückennutzung tagesgenau. Dazu müssen die Wechselbrücken bei der Einfahrt oder dem Anstellen an die Rampe minutengenau erfasst werden. Ein Workflow Modul achtet darauf, dass die Buchungen systemspezifisch passen. So kann in einem Depot keine Eingangsbuchung erfasst werden, solange es in keinem anderen eine Ausgangsbuchung gibt. Die Regeln hierfür bestimmt der Kunde.

BEWEGUNGSDATEN
  • Wechselbrücken Eingangsbuchung
  • Wechselbrücken Ausgangsbuchung
  • Buchen via Schnittstelle
  • Storno Buchungen
  • Manuelle Änderung
  • Buchung via Datenupload
  • Workflowsteuerung
  • Vorfall/Buchungszeit
  • Bauartdefinition    
WARTUNGEN VERWALTEN UND KONTROLLIEREN

Wechselbrücken sind enormen Belastungen ausgesetzt. Je besser eine Wechselbrücke gewartet wird, desto länger kann dieses Investitionsgut benutzt werden. Wartungen wie UVV und regelmäßige Inspektionen lassen sich hiermit planen und überwachen. Ein Historienverlauf zeigt auch, wann die Wechselbrücke bei welchem Partner zuletzt gewartet wurde.    

WARTUNG
  • Zeitpunktüberwachung
  • Historie
  • Wartungsverwaltung von Fremd- und Eigenbrücken    
REPARATUREN IN DER ZUSAMMENARBEIT MIT SPEDITION, WERKSTATT UND DIENSTLEISTER WIE TIP TRAILER SERVICE

Reparaturen unterliegen einem komplexen Workflow. Die Spedition meldet über ACS swap body+ die Schäden. Die Werkstatt stellt fest, was tatsächlich repariert werden muss und meldet dies dann dem Dienstleister, bsp. TIP Trailer Services oder auch Brüggen. Dieser gibt die Reparatur letztendlich frei. Nach getaner Arbeit fließen die Rechnungsdaten der Werkstatt mit allen Detailinformationen wie Arbeitszeiten, Artikel, Kleinmaterial etc. wieder zurück an den Dienstleister. Durch die vollintegrierte Prozess-Steuerung aller Beteiligten gibt es kein Fax, kein Papier und keine unstrukturierten E-Mails mehr. Ein automatisches Archiv sorgt dafür, dass sämtliche Reparaturen an der Wechselbrücke chronologisch erfasst und nachgehalten werden. Somit entsteht ein lückenloser Lebenslauf.    

REPARATUREN
  • Reparaturmanagement
  • Automatische Bildübernahme aus der Schadensabwicklung
  • Bilder Upload zur Dokumentation
  • Freigabeprozess durch den Dienstleister
  • Artikel und Arbeitszeitwerte der Werkstatt
  • Automatischer Workflowprozess zur Vermeidung von E-Mails, Fax etc.
SCHÄDEN MELDEN UND VERWALTEN

Das Schadensmanagement hilft, Schäden strukturiert zu dokumentieren und den anschließenden Reparaturauftrag automatisch anzustoßen. Dabei können Bilder hochgeladen, Schadensbeschreibungen erfasst und Protokolle des Verursachers integriert werden. Wird ein Gutachten benötigt, so wird dieses an den Schadensverlauf angeheftet.    

SCHADENSABWICKLUNG
  • Schadenserfassung
  • Schadenssuche
  • Schadensreaktivierung
  • Gutachtenmanagement
  • Protokolle Verursacher
  • Bereitstellung in das Reparaturmanagement
  • Bilder upload
RECHNUNGEN AN PARTNER ERSTELLEN

Rechnungen an Partner werden vollautomatisch erstellt. Die Inhalte der Rechnung bestimmt der Kunde. So können tagesgenaue Wechselbrückenabrechnungen automatisch zu einem bestimmten Datum ausgeführt werden. Die zu berechnenden Werte werden in den Stammdaten hinterlegt und sind berechtigungsabhängig. Der Ausdruck der Rechnung erfolgt in einem, vom Kunden zu definierenden Layout und Format, bsp. eine PDF Datei mit dem Logo und dem CI der entsprechenden Speditionskooperation.    

RECHNUNGEN
  • Wechselbrückenabrechnung
  • Wartungs- und Reparaturpauschalen
  • Verfolgungsgebühr
  • Datenexport beispielsweise als *.csv
  • Freie Einstellung des Abrechnungszeitraumes
  • Rechnungsfreigabe